Unsere enge Zusammenarbeit der CDU Jülich mit unserem Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel und dem stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Jülicher Ratsmitglied Marco Johnen hat einen wichtigen Erfolg erzielt: Die CDU Deutschlands hat mit einem formellen Beschluss auf Antrag der CDU Düren-Jülich die Bundesregierung „aufgefordert, den Strukturwandel langfristig und wirksam finanziell zu unterstützen und die bisherigen strukturpolitischen Instrumente zugunsten der Braunkohlereviere anzupassen“.

Weiterhin ist jetzt offizielle „Beschlusslage“ der CDU Deutschlands, „für einen endgültigen Ausstieg aus der Kohleverstromung muss konkret und verlässlich geklärt sein, wie der Strukturwandel in den Braunkohlerevieren sozialverträglich gestaltet werden soll.“

Wir freuen uns über diesen Rückenwind aus Hamburg und werden hier in Jülich ganz konkret weiter dafür arbeiten.