Start in die Vorbereitung der Kommunalwahl 2020

Wie geht es weiter mit Jülich? Welche Ziele wollen wir uns setzen und woran wollen wir als CDU Jülich arbeiten?

Das waren die Leitfragen, der Jülicher CDU-Vorsitzende Frank Radermacher den 25 Teilnehmern zum Workshop Jülich 2020-2025 mit auf den Weg gab.
Peter Capellmann blickte für die Fraktion auf die letzten 5 Jahre zurück, in denen die CDU auch ohne eigene Mehrheit im Rat viel bewegen konnte. Die Schullandschaft hat sich nachhaltig verändert, das ehemals städtische „Alte Rathaus“ ist jetzt mit dem Neubau das „Kleine Kreishaus“ und bietet viele Services.
Trotz der finanziellen Herausforderungen ist es gelungen, die Grundlagen des kulturelle Angebotes zu erhalten und auch Musikschule, Stadtbücherei und KuBa melden Erfolge. Die VHS wird jetzt in Kooperation mit den Nachbargemeinden geführt und hat endlich eigene Unterrichtsräume.
Aktuell sind die Gespräche mit vielen Akteuren über das Integrierte Handlungskonzept und die Realisierung des Brainergy Parkes die wichtigsten Themen, an denen die Ratsfraktion arbeitet

Aufbauend auf dem „Ist“ wurden dann in kleinen Gruppen die Themenfelder „Infrastruktur“, „Wohnen“„Die Stadt als Wirtschaftsunternehmen“, „Kultur“, „Bildung“, „Sport und Vereine“ bearbeitet. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen sind jetzt die Grundlage auf der wir unser Wahlprogramm für 2020 erarbeiten werden.
Dieses Wahlprogramm wird die CDU Jülich dann auf einem öffentlichen Parteitag im Frühjahr diskutieren und beschließen.

Über uns

Die CDU Jülich ist der Zusammenschluss von über 300 Jülicher Bürger, die sich für Ihre Heimat einsetzten. Wir organisieren und in Ortsverbände und dem Stadtverband. Wir sind Frauen und Männer, junge Menschen und Senioren, Studenten, Arbeiter, Beamte, Forscher, Angestellte, Selbständige - kurz Jülicher, Muttkrate und anderswo geborene.

Kontakt
  • CDU Stadtverband Jülich
  • Wilhelmstraße 22
  • 52428 Jülich
Menü