Kunstrasenplatz im Karl-Knipprath-Stadion

Kunstrasenplatz im Zentrum?

Die CDU hält an den gemeinsamen Absprachen aller Fraktionen im Rahmen des Sportstättenkonzepts fest, wonach der zentrale Freizeitbereich rund um das Karl-Knipprath-Stadion mit einem Kunstrasenplatz aufgewertet werden soll. Denn moderne Kunstrasenplätze ermöglichen eine deutlich höhere Belastungsintensität und durchgängige Bespielbarkeit sogar bei schlechtem Wetter.

Mikroplastik entsteht aus Granulat

Gleichzeitig werden wir über die jüngsten Nachrichten zum Thema Mikroplastik durch Kunstrasenplätze aber nicht einfach hinwegsehen. Wir sprechen uns deshalb dafür aus in Jülich keine weiteren herkömmlichen Kunstrasenplätze zu errichten. Denn wir wollen gesundheitlich unbedenkliche Sportanlagen. Uns sind der Schutz der Umwelt und die Gesundheit der Sportler dabei auch wichtiger als ausschließlich finanzielle Gesichtspunkte.
Kunstrasenplätze sind grundsätzlich nicht das Problem, sondern das Einstreu aus Gummigranulat. Alternativen, die ohne umweltschädliches Granulat funktionieren, gibt es aber schon. Möglich machen das Sand- oder Korkfüllungen. Und sogar Plätze, die ganz ohne Füllmaterial auskommen sind mittlerweile so ausgereift, dass sie in manchen Ländern sogar für den Spielbetrieb in den höchsten Ligen zugelassen sind.

Umweltverträglichkeit muss nicht teuer sein

Die modernen Plätze müssen preislich auch nicht zwingend teurer sein als herkömmliche Kunstrasenplätze. Unsere Recherche hat Möglichkeiten aufgezeigt, die günstiger sind oder sich zumindestens mittel- und langfristig rechnen, weil sie weniger Unterhaltungskosten hervorrufen.
Wir bitten die Verwaltung, Alternativen zu herkömmlichen Kunstrasenplätzen aufzuzeigen und deren Kosten zu ermitteln. Anschließend werden wir den Bodenbelag auswählen, der ökologischen Ansprüchen genügt und gleichzeitig bezahlbar ist.

Über uns

Die CDU Jülich ist der Zusammenschluss von über 300 Jülicher Bürger, die sich für Ihre Heimat einsetzten. Wir organisieren und in Ortsverbände und dem Stadtverband. Wir sind Frauen und Männer, junge Menschen und Senioren, Studenten, Arbeiter, Beamte, Forscher, Angestellte, Selbständige - kurz Jülicher, Muttkrate und anderswo geborene.

Kontakt
  • CDU Stadtverband Jülich
  • Wilhelmstraße 22
  • 52428 Jülich
Menü